Zen Tai Ryu Karate-Do

Die Werte des Budo

1. EHRE (meiyo)

Die Ehre stellt einen tragenden Wert dar: Ein Karateka strebt mit Würde, Ehrgefühl und Gerechtigkeitsempfinden ein Ideal im gesellschaftlichen Zusammenleben an.

2. TREUE und LOYALITÄT (chujitsu)

Ehre ist immer im Zusammenhang mit Treue bzw. Loyalität zu sehen, mit Treue und Achtung seinen Eltern, seinen Lehrern und sich selbst gegenüber, letztlich auch gegenüber seinen Idealen und jenen, die sie teilen.

3. AUFRICHTIGKEIT und OFFENHEIT (seijitsiu oder makoto)

Treue bedarf der Aufrichtigkeit, Ehrlichkeit, Wahrheitsliebe und Offenheit in Wort und Tat. Im Karatedo ist der GRUSS das Zeichen dieser Aufrichtigkeit, das Zeichen dessen, der seine Gefühle und Gedanken nicht verbirgt.

4. COURAGE (yuuki oder yuukan)

Die bisher angeführten Werte bedürfen eines großen Mutes und der Tapferkeit, die uns ermuntern, uns kraft unseres Geistes trotz aller Ängste auch den schwierigsten Aufgaben zu stellen, sie zu meistern und zu den eigenen Auffassungen und Handlungen zu stehen.

5. GÜTE und LIEBENSWÜRDIGKEIT (shinsetsu)

Güte, Wohlwollen und Liebenswürdigkeit sind Ausdruck menschlicher Größe und hoher menschlicher Qualität. Durch diese Menschlichkeit werden wir unserem Nächsten, unserer Mitwelt und letztlich uns selbst gegenüber achtsam.

6. BESCHEIDENHEIT (ken)

Der Garant für unsere Bescheidenheit und Rechtschaffenheit ist die Demut gegenüber der Schöpfung. Demut kennt keine Arroganz, Hochmut, Eitelkeit oder Unehrlichkeit.

7. GERADLINIGKEIT (tadashi oder sei)

Geradlinigkeit bedeutet, dem eingeschlagenen Weg in Ehrhaftigkeit treu und mutig zu folgen ohne abzuweichen. Geradlinigkeit hilft uns bei rechten Entscheidungen.

8. RESPEKT (sonchoo)

Das Verständnis für jeden, unabhängig seiner sozialen Herkunft, seiner Schwächen und seiner Stärken ist Ausdruck des Respekts, auch des Respekts gegenüber der Schöpfung sowie gegenüber sich selbst.

9. SELBSTKONTROLLE (seigyo)

Die Selbstkontrolle ist eines der höchsten Ziele des Karate-Do und sollte die oberste Qualität eines Dan-Trägers sein. Sie ermöglicht es, unsere Emotionen, Gefühle und Instinkte sinnvoll zu lenken.